Arbeiten mit dem Programm DBVisualizer und dem DBMS SQLite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ComeniusWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 43: Zeile 43:
  
  
Bestätige noch mit dem Button '''Finish'''. Jetzt ist deine Datenbank ist vollständig eingerichtet!
+
Bestätige noch mit dem Button '''Finish'''. Jetzt ist deine Datenbank vollständig eingerichtet!
  
 
[[Datei:DBVis Schritt7.PNG]]
 
[[Datei:DBVis Schritt7.PNG]]

Version vom 2. Mai 2014, 11:01 Uhr

Öffne zunächst das Programm DBVisualizer (Start->Programme oder Suchfunktion nutzen).

DBVis Schritt1.PNG


Als erstes musst du eine neue Datenbank-Verbindung anlegen. Schreibe hierzu in das Eingabefeld Lokale Datenbank. Bestätige Anschließend mit Next >.

DBVis Schritt2.PNG


Wähle jetzt den passenden Datenbanktreiber, hier SQLite, aus. Wähle Load Driver File(s), um den Datenbanktreiber zu laden.


DBVis Schritt2a.PNG


Wähle die Datei sqlite-jdbc-3.7.2.jar aus dem Ordner Austausch -> Lehrer public -> FuchsF aus und bestätige mit Öffnen.


DBVis Schritt2b.PNG


Bestätige wieder mit Next >.

DBVis Schritt3.PNG


Nun müssen noch die Einstellungen für die Datenbank selbst getroffen werden. Benutzername und Passwort dürfen nicht gesetzt werden, d.h Database Userid und Database Password freilassen!


DBVis Schritt4.PNG


Klicke in das Feld Database file name und klicke auf das am rechten Rand erschienene schwarze Dreieck (▾).

DBVis Schritt5.PNG


Navigiere zu dem Ordner, in dem du die Datenbank speichern möchtest und gib im Eingabefeld Dateiname den Namen deiner Datenbank nach folgendem Schema ein:
9x_Name_Vorname (Ersetze das x durch dein Klassenkürzel!) Bestätige mit dem Button Öffnen.

DBVis Schritt6.PNG


Bestätige noch mit dem Button Finish. Jetzt ist deine Datenbank vollständig eingerichtet!

DBVis Schritt7.PNG


Du siehst jetzt deine (noch leere) Datenbank im linken Teil des Fensters.

DBVis Schritt8.PNG


Möchtest du die ersten SQL-Befehle eingeben, so musst du auf das grüne Dreieck mit dem Plus klicken. Es öffnet sich ein weiterer Tab, in dem du deine Befehle eingeben kannst.
Wichtig!: Jeder SQL-Befehl muss mit einem ; (Strichpunkt) enden!
Hast du den Befehl eingegeben, so kannst du ihn mit einem Klick auf das kleine grüne Dreieck (ohne das Plus) abschicken!

DBVis Schritt9.PNG